Thorsten's Dampfmaschine Letzte Aktualisierung: 19.11.2005

Zur letzten Aktualisierung...


Stand: 21.08.2005
Seit Anfang des Jahres arbeite ich an einem neuen Projekt: einer Modell-Dampfmaschine.
Den Bauplan konnte ich im Internet als PDF-Datei herunterladen (Suche: bauplan dampfmaschine pdf).
Für den Bau werden laut Plan keine Gussteile verwendet. Das Erscheinungsbild von Gussteilen macht eine Dampfmaschine aber erst zu einer solchen. Hier kommt meine CNC-Fräse ins Spiel. Das Negativ der Gussform fräse ich zunächst in Kunstoffschaum (Dämmplatten) oder in MDF.



Grundplatte, Lagerbock, Pleul




Ständer

Diese Form dient dann als Negativ für den Guss-Formsand. Das Aluminium (alte Gehäuseteile) schmelze ich mit Hilfe von vier Lötlampen aus dem Baumarkt. Es hat sehr viel Experimente (viel Alu, viel Propan, viel Zeit) gebraucht, bis ich einigermassen brauchbare Gussteile vorweisen konnte. Bilder vom Guss habe ich leider nicht (giessen und "knipsen" geht einfach nicht).


Pleul, Ständer




Lagerbock




Schwungrad
Das Schwungrad besteht am äusseren Ring aus Stahl - der Schwungmasse wegen.


Die Grundplatte mit aufgeschraubten Lagerböcken
und Schrauben aus der Wühlkiste.




Hier die bereits fertigen Teile:
Zylinderkopf, Zylinderdeckel, Stopfmutter, Pleul.




Eine nützliche Hilfe zum Einrichten
des Werkzeuges am Werkstück
(an Fräsmaschine oder Drehmaschine) ist
diese Kamera-Monitor Kombination
mit LED-Beleuchtung.





Stand: 04.09.2005
Seit der letzten Aktualisierung sind einige Bauteile fertig geworden.


Zylinder, Schieberkasten, Stopfbuchse, Spiegelplatte, Kolben, Kurbelwange und Schieberstange


Schieberkastendeckel

Der Schieberkastendeckel dient als Blickfang und ist entsprechent mit einer Aufschrift versehen.
Er ist aus einer alten 5,25" Festplatte hergestellt.





Stand: 18.09.2005
Es ist soweit, der erste Testlauf mit Pressluft hat funktioniert.


Stand: 19.11.2005
Nun ist sie fertig!.
Der Schieberkastendeckel ist nun doch aus Messing, der Holzsockel aus Buche und das Ventil aus Alu (Messing war nichts passendes mehr da).
Einen Kessel habe ich nicht geplant - ist mir zu gefährlich.






Startseite